Kamenz, 08.12.2017

Weihnachtsfeier mit pünktlichen Wintereinbruch

Das Jahr neigt sich unweigerlich seinem Ende entgegen. Als letzter Termin in diesem Jahr stand bei unsere Jugendgruppen Weihnachtsfeier mit Übernachtung und anschließenden Weihnachtsbasteln auf dem Dienstplan. Dazu trafen wir uns am Freitag, 08. 12. 2017 beim THW in Kamenz und 18:00 Uhr fuhren wir mit 3 Fahrzeugen in Richtung Hoyerswerda. Unser Ziel war diesmal der neueröffnete Trampolinpark in der Nähe des Bowlligcenter in Hoyerswerda. Dort angekommen zogen alle Sportler ihre Trainingssachen an und mussten erst mal ein kurzes Aufwärmungsprogramm über sich ergehen lassen. Nachdem alle noch lustige ABS Socken verpasst bekammen, konnten sich nun alle eine Stunde lang auf verschiedenen Trampolinen und sogenannten Sprunggruben austoben.

Nach einer halben Stunde gab es bei einigen schon erste Verschleißerscheinungen. Nach einer Stunde verließen wir abgekämpft und zum Glück ohne größere Blessuren die Sprunganlagen.

In Kamenz angekommen hatte unsere Küchencrew um Danny, Jörg und Olli schon Pizza in vielen

verschiedenen Variationen vorbereitet. Vollgefressen versuchten wir uns noch an einige Sportspielen wie z.B. Dart, Tischtennis und Tischkicker.

Natürlich hatte der Weihnachtsmann auch diesmal etwas für die Junghelfer abgegeben. Für ein kleines „Kunststück“ oder ein kleines Gedicht gab es eine kleine Überraschung.

Nach einer kurzen Nacht beräumten wir unsere Schlafstätten und bereiteten für die Ausbildung alles vor.

Da auch die Helfer des Zuges und die Grundausbildung ebenfalls an diesem Tag Ausbildung hatten, hätte es beim Essen eng werden können. Aber es kam anders , pünktlich 8:00 Uhr ging wegen  des eingesetzten Schneefalls der Alarm für die Helfer los.

Ein LKW hatte sich auf der A4 quergestellt und die Autobahn musste gesperrt werden.

In der Zwischenzeit bauten die Helfer der Jugendgruppe kleine Weihnachtsgeschenke aus Holz.

Was genau darf an der Stelle nicht verraten werden.

Die Helfer der GA ließen sich durch Enrico in die Geheimnisse des Funken  einweihen.

Der Einsatz auf der A4 war relativ schnell erledigt, so dass es mit der geplanten „ Ersten Hilfe Ausbildung“ nun zügig losgehen konnte.

Nach dem Mittagessen ging es bei der 1.Hilfe und beim Sprechfunk in die zweite Runde.

Für die Jugendgruppe endete die Ausbildung diesmal schon vorfristig 13:00 Uhr.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen allen Helfern und Junghelfern und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest wünschen und ein guten Rutsch ins neue Jahr, und auf eine weitere gute Zusammenarbeit im kommenden Jahr.   


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: