Moritzburg, 05.09.2020, von Oliver Lunkwitz

Schlossbesichtigung der anderern Art

Gemeinsam mit den Ortsverbänden...

Gemeinsam mit den Ortsverbänden Bautzen, Radebeul, Dresden, Pirna und Zittau, fand heute eine Übung für die AGT ( Atemgeräteträger) des THW statt. Einsatzort für diese Übung stellt das Schloss Moritzburg dar.

Die Übung beinhaltete 2 Teile. Im ersten Teil der Übung haben Mitarbeiter des Schlosses einen beißenden Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Da diese aufgrund von Einsätzen nicht zur Verfügung stand, wurde das Technische Hilfswerk alarmiert. Dieses ist befähigt Einsätze unter schwerem Atemschutz durchzuführen. Bei dem Einsatz galt es Kulturgut zu retten. Dies war ein Bild, welches gefunden werden musste.

Während der Angriffstrupp im Gebäude war, wurde ein Helfer bewusstlos (Natürlich gehörte dies zum Teil der Übung). Nun galt es, schnell zu reagieren und trotzdem Ruhe zu bewahren. Der Angriffstrupp begann mittels Schleifkorb und Leiterteilen den Helfer zu bergen.

Im zweiten Teil, wurde die Fitness des Trupps auf die Probe gestellt. Unsere Helfer mussten durch das Schloss nach oben unter das Dach klettern. Dies natürlich unter vollem Atemschutz sowie kompletter PSA ( Persönlicher Schutzausstattung).

Danke für die gelungene Ausbildung und die gute Organisation.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: