Kamenz, 27.10.2017

Staatssekretär des Inneren Dr. Michael Wilhelm zu Gast beim 9. Ehrenamtstreffen

Am Freitag, den 27 Oktober 2017 um 17.00 Uhr fand das 9. Ehrenamtstreffen der Wehrleiter

Und Vereinsvorsitzenden, organisiert vom Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk, in der Unterkunft des THW Kamenz statt.

 

Unter den Gästen der Veranstaltung waren neben zahlenreichen Wehrleitern und Vereinsvorsitzenden auch der Staatssekretär des Inneren Dr. Michael Wilhelm, der Polizeipräsident Torsten Schultze der Polizeidirektion Görlitz, Polizeioberrat Frank Wobst Leiter der Verkehrsinspektion Bautzen, Polizeioberrätin Susann Benad-Uslaub, Oberbürgermeister der Stadt Kamenz Roland Dantz sowie THW Helfer vom OV Pegnitz.

 

Nach der gemeinsamen Begrüßung aller Anwesenden durch den Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk und den Ortsbeauftragten Ringo Berg, referierte Herr Dr. Michael Wilhelm zum Thema „Herausforderungen und verstärkte Präsenz bei der Absicherung von Sportveranstaltungen“.

Im Anschluss übergab der Staatssekretär einen Förderbescheid zur Erneuerung der Kegelbahn an den SV Biehla/Cunnersdorf.

Polizeioberrat Frank Wobst referierte als nächstes zum Thema „Polizeiliche Möglichkeiten und Maßnahmen bei der Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der Bundesautobahn A4“

In der darauffolgenden Diskussion beantworteten Dr. Michael Wilhelm und Polizeioberrat Wobst Fragen der Anwesenden Wehrleiter.

 

Im Rahmen der Veranstaltung fand auch die Würdigung der 25-jährigen Patenschaft des THW-Ortsverbandes Kamenz mit dem THW OV Pegnitz statt. Günter Eisoldt vom Vorstand des Helfervereins Kamenz sprach über die Zusammenarbeit mit dem Pegnitzer THW-lern und die Vorteile von Patenschaften in der Vereinsarbeit. Danach übergab er dem ehemaligen Ortsbeauftragten vom THW Pegnitz Rudolf Unger, der Mitinitiator dieser Patenschaft ist, eine Foto-Dokumentation über die 25-jährige Patenschaft sowie ein Bild vom 25-jährigen THW Jubiläum für den Pegnitzer Ortsverband.

Rudolf Unger sprach ebenfalls über die Zusammenarbeit mit dem Kamenzer THW und überreichte den Helfern des THW Kamenz ein Buch von der Stadt Pegnitz und einige Flaschen Wein für eine gemütliche Runde. Der THW Helfer Fred Strunz vom Kamenzer THW wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

Als Dankeschön für sein Arrangement überreichet der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk Herrn Unger ein Präsent.

 

Oberbürgermeister der Stadt Kamenz Roland Dantz würdigte die Arbeit der Feuerwehren und der Vereine, welche das bürgerliche Zusammenleben in der Gesellschaft fördern.

Danach wurde der ehemalige Bürgermeister Herr Kästner von Großnaundorf vom MdL Mikwauschk für seine langjährige Arbeit für die Gemeinde geehrt.

 

Der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk bedankte sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme an der Veranstaltung und lud alle zu einer Technikvorführung des THW-Kamenz ein.  Hierbei wurde ein Einsatz der Fachgruppe Logistik in der Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Elektroversorgung simuliert und so auch gleich die Anwesenden aus der Feldküche verköstigt. Es gab Gulaschsuppe und Erbsensuppe zur Auswahl. Alle waren von den Kochkünsten der Verpflegungsgruppe begeistert. Mit lockeren Gesprächsrunden setzte sich der Abend fort.

Am Ende bedankte sich der Initiator der Veranstaltung Herr MdL Aloysius Mikwauschk bei den Helfern des THW Kamenz für Unterstützung des Treffens der Wehrleiter und Vereinsvorsitzenden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: