20.12.2018, von Oliver Lunkwitz

Schnelle Hilfe auf Verkehrswegen (SHV)

Unsere Helfer leisteten gemeinsam mit den Ortsverbänden...

Unsere Helfer leisteten gemeinsam mit den Ortsverbänden Görlitz, Bautzen und Zittau von Donnerstag bis Samstag auf der A4 den SHV - Dienst, dabei führten wir regelmäßig auf der Autobahn Kontrollfahrten durch oder hielten uns auf dem Rastplatz Rödertal für eingehende Einsätze bereit.

An diesen 3 Tagen, haben sich unsere Helfer im Schichtbetrieb abgewechselt, damit konnte eine kontinuierliche Bereitschaft auf der Autobahn gewährleistet werden. Unser Einsatzgebiet war die Autobahn A4 von der Anschlussstelle Hermsdorf bis Burkau. Unsere Aufgaben waren dabei, das Absichern von Unfällen und liegengebliebenen Fahrzeugen.

Dieses Konzept wurde mit der Polizei vor einigen Jahren ins Leben gerufen. Ziel ist es, dass die Polizei unterstützt wird und durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte der Verkehr am Laufen gehalten werden konnte bzw. durch das schnelle Absichern von Gefahrenstellen Folgeunfälle vermieden werden konnten.

Nach 3 Tagen und ca. 38 Stunden, haben wir am Samstag den Einsatz nach herstellen der Einsatzbereitschaft gegen 23 Uhr beendet.

Wir bedanken uns bei den Ortsverbänden und der Autobahnpolizei für die gute Zusammenarbeit.

Der SHV-Dienst wurde auch von Blaulicht-Paparazzo begleitet (siehe Link unten). Vielen Dank an dieser Stellen an Rico Löb.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: