Kamenz, 24.07.2021, von Markus Renner

Juliausbildung

Bock auf Dreibock: Wir bauen uns eine Reifenschaukel

Das kennt man ja von der Jugendausbildung beim THW: Erst die Arbeit - dann das Vergnügen.

Das dies kein Widerspruch sein muss, konnte man beim Juli-Ausbildungstag in Kamenz live erleben. Schließlich bereitete schon der Aufbau der beiden Dreiböcke einschließlich Quer- und Sicherungsbalken unserem Helfernachwuchs viel Spaß.

Dabei konnten unter Henry Wendts wachsamen Augen die Kenntnisse zum Thema "Stiche und Bunde" (landläufig auch Knoten genannt) im Praxiseinsatz getestet werden. Anschließend stellte die Konstruktion ihre Festigkeit beim "Schaukeleinsatz" unter Beweis.

Daneben wurde noch ein kleiner Pool aufgebaut: Er diente vor allem als Wettkampfbecken für selbstgebaute Holzboote. So konnten insbesondere unsere jüngsten Junghelferinnen und Junghelfer ihre phantasievollen Produkte aus der Holzbearbeitung testen.

Wie immer ein wichtiges Detail: das Thema Verpflegung. Mittags gab es leckere Hot Dogs und nachmittags dann noch die obligatorische Eispause.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: