14.01.2023, von Markus Renner

Januarausbildung

Der erste Ausbildungssamstag beim THW Kamenz

Sogar die Sonne schaute beim am vergangenen Samstag in Kamenz vorbei. Beim THW in Kamenz konnte man ein reges Treiben erleben, schließlich waren fast alle Helferinnen und Helfer vor Ort.

Für die Jugendgruppe stand die Ausbildung in Erster Hilfe -freundlich unterstützt vom DRK Kamenz- auf dem Plan.

Orientierung mit Karte und Kompass ist auch in Zeiten von Navi & Co. eine wichtige Fähigkeit für THW-Helfer. Sie war ein Schwerpunktthema des Ausbildungstages für die Bergungshelfer.

Die Kamenzer Fachgruppe Elektroversorgung verließ die Liegenschaft nach dem Frühstück. Sie verbrachte den Vormittag bei der "Krabat Milchwelt" im Wittichenauer Ortsteil Kotten. Ihr Auftrag: Einsatzoptionen im Falle eines Stromausfalls vor Ort prüfen und mit der Unternehmensleitung abstimmen. Bei der Krabat Milchwelt läuft insbesondere der Melkprozess hochgradig automatisiert und rund um die Uhr ab. Bereits bei einem Stromausfall von nur einer Stunde könnten 50 Kühe nicht gemolken werden. Daher muss in solchen Situationen zügig eine Notstromversorgung oder eine Fremdeinspeisung sichergestellt sein.

Pünktlich zum "Mittagsgong" waren dann wieder alle im Ortsverband zurück. Das gehört zu einem THW-Samstag einfach dazu (Danke liebes Küchenteam).

Nach der Mittagsverpflegung wurde die zweite Runde der Schnitzeljagd mit Karte und Kompass eingeleitet. 

Die Helfer der Fachgruppe Elektroversorgung erhielten eine erste Einweisung in den die neue Ausstattung der Fachgruppe, einen elektrischen Hubsteiger. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: