Kamenz, 13.01.2018, von Jörg Siegemund

Ins neue Jahr geschleudert

Am Samstag den 13.01.2018 beendete die Jugendgruppe Kamenz ihren kurzen Winterschlaf.

Dazu trafen wir uns wie immer 8:00 Uhr im Ortsverband Kamenz.

 Diesmal konnten wir 4 Neuzugänge begrüßen, welche uns in Zukunft hoffentlich unterstützen werden.

 

Ebenfalls fand gleichzeitig die erste Ausbildung des Jahres der Helfer des Ortsverbandes sowie der Grundausbildung statt.

Nach einem kurzen Frühstück verkrochen sich die Helfer in dem Schulungsraum und ließen sich beim obligatorischen Belehrungsmarathon berieseln.

Die Jugendgruppe ließ sich nicht von den winterlichen Temperaturen abschrecken, und baute auf dem Volleyballplatz erst mal eine Bindestation auf. Dort wurden den neuen Helfern, die ersten Knoten und Bunde von den älteren Helfern gezeigt.

Eine andere Gruppe übte, in Vorbereitung auf den Landesjugendwettkampf in Görlitz, den Aufbau der Elektroversorgung.

Zwei andere Junghelfer versuchten sich mit den Grundlagen der Holzbearbeitung. Sie sollten einen Holzstuhl bauen, was nach Anfangsschwierigkeiten auch gelang.

Nachdem die Knoten halbwegs saßen, bauten wir wiedermal unsere allseits beliebte Ballschleuder.

Dort musste zwischen zwei Dreiböcken eine Schleuder mit einem Gewicht errichtet werden.

Nach einer problemlosen Aufbauphase konnten schon bald die Bälle über die Wiese geschleudert werden.

In der Zwischenzeit hatte unsere Küche bereits das Mittagessen fertig, so dass wir uns beim Essen

 stärken und aufwärmen konnten.

Danach wurde noch ein bisschen die Bälle rumgeschossen und anschließen alles wieder abgebaut und weggeräumt.

Gegen 14:00 Uhr endete die diesjährige Januarausbildung.       

 

Jörg Siegemund Jugendbetreuer


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: