Kamenz-Bernbruch, 22.06.2013, von Jörg Siegemund

Brückenschlag nach Hochwasser

Nachdem alle Blasen unserer letzten Wanderung wieder verheilt waren, fand am 22.06.2013 den diesjährigen Juni Ausbildung statt. Dazu trafen wir uns wie immer auf dem Gelände des...

Nachdem alle Blasen unserer letzten Wanderung wieder verheilt waren, fand am 22.06.2013 den diesjährigen Juni Ausbildung statt. Dazu trafen wir uns wie immer auf dem Gelände des Ortsverbandes Kamenz. Nach einem kurzen Frühstück, beluden wir unsere Fahrzeuge mit jeder Menge Rundhölzer, Bohlen, Stricke und Spanngurten. Mit GKW und "Kamenzer" fuhren wir nach Bernbruch, wo wir über das Schwosdorfer Wasser eine Fußgängerbrücke bauen wollten. Eine besondere Schwierigkeit stellte der hohe Wasserstand des sonst so beschaulichen Bächleins dar. Nachdem alles abgeladen worden war, begann der Bau mit einem Behelfssteg aus Aluleiterteilen und Belagsbohlen zum provisorischen Übergang. Danach wurden vier Dreiböcke gebunden. Um diese im Bach zu positionieren mussten 4 Junghelfer sich mit Wattstiefeln und Hosen "bewaffnen". Als dies geschehen war, konnte das Grundgerüst errichtet werden und der Belag befestigt werden. Um sicher die Brücke überqueren zu können, wurde auf einer Seite ein Geländer angebracht. Nun konnte man sicher das andere Ufer erreichen. Zum Mittagessen wurde über einem kleinen Feuer Bockwürste geröstet und anschließend verspeist. Nach verschiedenen "Belastungstests" und einer Wasserschlacht wurde alles in Rekordzeit wieder abgebaut und auf den Autos verstaut. Im Ortsverband angekommen, musste alles wieder wegeräumt, und die nassen Seile und Spanngurte zum trocknen aufgehängt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: